Willkommen beim FC Steckborn2021-10-31T18:56:02+01:00

.

.

  • Sponsoring
Schutzkonzept FC Steckborn
Schutzkonzept SFV per 13.09.2021

.

Sichere dir 10% Rabatt! Klicke auf das 11teamsports Logo!

Zum Online Shop

Rückblick Vorrunde 2021/2022 Junioren FC Steckborn

28. November 2021|

Rückblick über die Vorrunde der Junioren des FC Steckborn

Die Nachwuchs-Seebuben und – Mädchen des FC Steckborn blicken auf eine intensive und sehr abwechslungsreiche Vorrunde zurück.

Nachdem uns COVID-19 den Spielbetrieb im 2020 massiv einschränkte, konnte in der Vorrunde 2021 der Fokus wieder vermehrt auf das ‘Runde’ sowie ‘Eckige’ ausgerichtet werden. Ganz im Sinne der Junioren natürlich. Dementsprechend startete der Fc Steckborn nach einer verkürzten Sommerpause motiviert in die Vorrunde. Als Highlights der Vorrunde sind sicherlich die herausragenden Platzierungen der C- sowie D-Junioren hervorzuheben. Aber auch der Einsatz, das Engagement sowie die Vermittlung der Philosophie des FC Steckborns seitens Trainerstaffs und Vorstand darf in den Vordergrund gerückt werden. Trotz beschränkten Ressourcen ist der Zusammenhalt sowie die gegenseitige Unterstützung im Verein deutlich spürbar.

Rückblick Juniorenabteilungen:

B-Junioren, 2. Stärkenklasse

Die B-Junioren starteten sportlich leider etwas durchzogen in die Vorrunde. Nach drei Spielen konnte die Mannschaft gerade einmal einen Punkt auf ihrem Konto verbuchen, obschon die Spiele mehrheitlich auf Augenhöhe mit den gegenerischen Mannschaften ausgetragen werden konnten. Am Schluss reichte das Durchhaltevermögen der Mannschaft leider nicht für eine Platzierung in den vorderen Rängen – nicht zuletzt auch wegen den vielen schulischen Absenzen sowie Reskovalenzen. Am Ende der Saison reichte es der Truppe von Riccardo Ranaldo für den 8. Schlussrang. Positiv hervorzuheben ist die Förderung sowie Intergration jener C-Junioren, welche im nächsten Sommer zu den B-Junioren aufsteigen. Aus der Not wurde eine Tugend geboren.

C-Junioren, 2.Stärkeklasse

Die C-Junioren übertrafen alle sportlichen Erwartungen. Trotz Trainerwechsel sowie knappem Kader zum Saisonstart, gelang es der Mannschaft eine äusserst solide Vorrunde zu absolvieren. Am Schluss sicherte sich die Equipe von Joel und Evaristo die zweitbeste Platzierung in der Gruppe. Lediglich gegen den AS Calcio Kreuzlingen, musste man zuhause mit 1:5 den Kürzeren ziehen. Bis zur Pause konnte jedoch auch jenes Spiel ausgeglichen gestaltet werden. Ansonsten konnte das Team alle Spiele souverän für sich entscheiden. Nebst den sportlichen Ergebnissen ist auch das Fair-Play-Verhalten der Mannschaft in den Vordergrund zu stellen. Die Mannschaft hat während der Vorrunde (9 Spiele) lediglich einen Strafpunkt (gelbe Karte) gesammelt. Dies gilt natürlich ebenso wie der sportliche Erfolg zu würdigen.

D-Junioren:

Da-Junioren (Elite)

Roman Niederer hat bereits im Frühling das Runder der D-Elite übernommen und zusammen mit seinem Assistenszcoach Mario Pombal dafür gesorgt, eine homogene Einheit zwischen sehr jungen (4 E-Junioren-Spieler) und erfahrenen Spielern innerhalb der Alterkklasse zu schaffen. Das Erreichen der Top 3- Platzierung ist in Anbetracht dessen (sowie Würdigung der Gegner FC Wil 1900 , SC Brühl, etc.) als beachtlicher Achtungserfolg zu werten. Nebst den sportlichen Ambitionen in der höchten Spielklasse, stehen das Verhalten und Engagement im Vordergrund der Entwicklungsfgförderung der talentierten D-Junioren.

Db-Junioren (2. Stärkeklasse)

Dank einem fulminaten Entspurt schafften es die Db-Junioren von Willi Weber das Feld von hinten aufzurollen und sich den 4. Schlussrang zu sichern. Mit seiner Ruhe sowie Souveränität konnte unser Juniorenobmann die Geschicke im Team leiten und so seinem Beitrag im sportlichen Bereich beisteuern. Gegen Ende der Saison konnte mit Riccardo Bommer ein neuer Trainer für die Db-Junioren begrüsst werden, welcher selber als Junior für den Verein spielte. Er wird im Laufe der Zeit, die Verantwortung als Haupttrainer übernehmen. Unser aktueller Db-Trainer und Juniorenobmann wird für die solide Einarbeitung und einen nahtlosen Übergang besorgt sein.

E-Junioren:

Die E-Junioren von Lucian Bulant nahmen an ingesamt 5 Turnieren teil und überzeugten als laufstarke und technisch versierte Mannschaft. Im Vordergrund standen und stehen aber klar die Werte wie Teamspirit sowie Fairness auf und neben dem Platz. Die daraus resultiertenden Ergebnisse sind natürlich umso erfreulicher.

F-Junioren:

Aufgrund grosser Anzahl an bgeisterten F-Junioren mussten die beiden erfahrenen Trainer, Andre Gonin und Peter Siegwart stets organisatorisches Geschick an den Tag legen und den Trainings- sowie Spielbetrieb entsprechend darauf ausrichten. Beide haben mit grossem Engagement dazu beigetragen, die Freude am Fussball zu vermitteln. Die Ergebnisse spielen dabei eher eine untergeordnete Rolle, wobei natürlich die Junioren jeden Sieg an den Turnieren frenetisch bejubelten.

G-Junioren:

Die Anzahl an kurzfristigen Anmeldungen übertrafen zum Saisonbeginn die Erwartungen des Vereins. Mit Daniele Giannino konnte der Verein einen neuen Trainer für die Bambinis engagieren, Er lenkt den Traingingsbetrieb mit nötiger Gelassenheit sowie Feingefühl. Dies kommt nicht von ungefähr; Daniele hat selber lange gekickt und kennt die Herausforderungen als Bambini-Trainer bestens. Nicht zuletzt auch, weil sein eigener Sohn in der Mannschaft spielt. Im Laufe der Saison konnten ebenfalls zwei motivierte C-Junioren aus den eigenen Reihen als Assistent Coaches engagiert werden, die die Geschicke der Bambis zusammen mit Daniele leiten und teilen.

Hallenturnier 2022

31. Oktober 2021|

Der Ball soll am 22. und 23. Januar in der Feldbachhalle rollen

Am 22. und 23. Januar soll das Hallenturnier des FC Steckborn in der Feldbachhalle stattfinden, welches letztes Jahr coronabedingt leider abgesagt werden musste. Von den F- bis zu den C Junioren spielen die Kinder um die vordersten Plätze. Anmeldungen anderer Vereine können unter turnieragenda.ch eingetragen werden, was viele Vereinen bereits getan haben. Wir hoffen, dass uns die Lage um Covid nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht und das Turnier wie geplant duchgeführt werden kann. Die Organisation für das Hallenturnier ist auf jeden Fall bereits im vollen Gange.

Anmeldelink

Freundschaftsspiel der Senioren in Diessenhofen

04. Oktober 2021|

Spiel geht nur knapp verloren

Am Freitagabend dem 24. September haben sich um 20 Uhr die beiden Seniorenteams der Fussballclubs Diessenhofen und Steckborn zu einem Freundschaftsspiel getroffen. Es ist bereits der zweite Event dieser Art.

An der Delegiertenversammlung des Thurgauer Fussballverbandes im Jahre 2019 hatten sich die Funktionäre der beiden Fussballvereine näher kennengelernt. Schnell kamen sie zum Schluss, dass sich die beiden Seniorenteams messen könnten. Schliesslich ist es so, dass beide Teams keine aktive Mannschaft stellen, sondern nur zum „Plausch“ trainieren. Umso grösser ist der Spass, wenn man sich endlich wieder einmal auf einem grossen Spielfeld austoben kann. Auch wenn die Luft nicht mehr für 90 Minuten reicht, hat das Spiel unglaublich Spass gemacht, da sind sich die beiden Mannschaften einig. Für nächstes Jahr ist das Spiel bereits wieder angesetzt. Dann allerdings etwas früher im Jahr, damit man sich nach dem Match bei angenehmeren Sommertemperaturen dem wohlverdienten Bier und der Geselligkeit widmen kann.

Am Spiel anwesend waren auch die beiden Präsidenten der Vereine. Sie sind sich einig, dass man sich vermehrt austauschen sollte. Nur so können auch kleinere Vereine mit Spitzenclubs mithalten. Ein herzliches Dankeschön an den FC Diessenhofen für die Nutzung des Spielfeldes und das Stellen des Schiedsrichters. Ach ja, das Resultat fehlt noch: Der FC Diessenhofen hat das Spiel mit 6:5 gewonnen. An diesem Abend war das Resultat aber eindeutig zweitrangig

Supporter spenden CHF 3’000.- für einheitliche Trikots

30. August 2021|

Zweite Jahresversammlung der Supportervereinigung des FC Steckborn

Der Verein «Supporter FC Steckborn» lud am 17. August 2021 zur Jahresversammlung im See- und Parkhotel Feldbach ein. Präsident Manuel Hanimann konnte 11 Supporter und Donatoren begrüssen, die gespannt waren, wie sich der Verein entwickelte und was in Zukunft ansteht. Für das verstorbene Mitglied Edi Minder wurde eine Schweigeminute eingelegt. Hanimann führte dann zügig durch die Versammlung, sämtliche Formalitäten wurden einstimmig bestätigt. Der Jahresrückblick fiel diesmal kurz aus, denn wegen COVID-19 wurden ja fast sämtliche Anlässe abgesagt. Der Mitgliederbestand konnte dennoch erweitert werden und somit setzen sich die Supporter aktuell aus 27 Mitgliedern zusammen. FC-Präsident Marco Mancuso orientierte aus erster Hand über das anstehende Fussballjahr. Man darf sich endlich wieder auf ein Hallenturnier, ein Grümpi und natürlich vielespannende Duelle auf dem Emmig freuen. Hanimann dankte allen Mitgliedern für ihre Unterstützung, den weiteren Vorstandsmitgliedern Sandra Marolf und Petra Gruber für ihre wertvolle Arbeit, sowie der Firma Martin Haushaltgeräte für das spontane übernehmen der Getränkerechnung.

Rege Diskussion ergaben sich über die gezielte Unterstützung des Fussballclubs. Nachdem auch im 2. Vereinsjahr die Ausgaben nicht mehr als ein Drittel der Einnahmen durch Mitgliederbeiträge ausmachten, entschied sich der Vorstand die ersten CHF 3’000.- für ein sinnvolles Projekt im Fussballclub zu spenden. Über deren Verwendung wollte man aber bewusst die Mitgliederversammlung entscheiden lassen. Jeder hatte die Möglichkeit seine Ideen einzubringen und bald schon standen 3 konkrete Vorschläge im Raum. Nach einer regen Diskussion über Pros und Contras konnte sich jeder seine Meinung bilden für den anschliessenden demokratischen Entscheid. Mit 7 Stimmen setze sich der Vorschlag durch, sich an den Kosten für einen komplett einheitlichen Trikotsatz zu beteiligen. Der Vorstand des Fussballclub ist bereits in Planung, einheitliche Trikots einzuführen und kann den Zustupf daher sehr gut gebrauchen. Von den Bambinis bis zur ersten Mannschaft wird der FC Steckborn in Zukunft einheitlich in blau-gelb auflaufen, was die Identität zum Verein und den Team-Spirit sicherlich fördern wird.

Nach oben