.

.

  • Sponsoring

15.07.2020

Roberto Sbocchi neuer Trainer der 1. Mannschaft

Der Neuanfang in Steckborn

Der FC Steckborn will in der nächsten Saison die Mission Aufstieg in Angriff nehmen. Für dieses sportliche Ziel wurde nun ein ambitionierter Trainer verpflichtet.  

Die Überraschung war gross, als der ehemalige Trainer Alessandro Rollo vor einem Monat seinen Abschied bekannt gab. Der 42-Jährige wechselt zum FC Tössfeld, wo er mit der ersten Mannschaft in die 3. Liga aufsteigen möchte. Der Abschied kam insofern überraschend, da Rollo zum Team eine starke Bindung aufgebaut hatte. In den vergangenen zwei Jahren erlebte er mit den Steckbornern einige Höhen und Tiefen. Mit ihm verlässt auch CO-Trainer Daniel Lessnau den Verein.

Für den Vorstand war sofort klar, dass man sich bei der Suche nach einem Nachfolger Zeit lassen wollte. Die Mannschaft funktioniert gut und belegte letzte Saison den zweiten Platz, bevor die Meisterschaft aufgrund der Corona-Situation abgebrochen wurde. Für den Neustart soll ein Trainer verpflichtet werden, der langfristig zur Mannschaft passt.

Nach gut einem Monat sind Präsident Marco Mancuso und Sportchef Pablo Bulant nun fündig geworden. Roberto Sbocchi wird in den nächsten Tagen der Mannschaft vorgestellt. Der Italiener kommt vom SC Brühl, wo er die zweite Mannschaft bis in die 3. Liga geführt hat. Davor hatte er sich bei den Junioren-Teams der Brühler bewährt, wo er gleich mehrere Meisterschaften gewinnen konnte. Die Ansprüche des Vorstandes an den neuen Coach sind klar. Auch hier soll der Trainer mit seiner direkten und konsequenten Art das Team zum Aufstieg führen.

Angriff ist die beste Verteidigung

Sbocchis Rezept für den Erfolg ist einfach: Arbeit und Fleiss. Der Trainer verschreibt sich voll und ganz dem Fussball, für ihn ist der Sport mehr als nur ein Hobby. In seinen Trainings setzt er auf Technik, der für Italien typische Defensivfussball sagt ihm nicht zu. Auch stundenlanges Konditionstraining ist nicht sein Ding: «Solange wir ein Tor mehr erzielen als der Gegner, bin ich zufrieden», erzählt er auf der Klubseite des SC Brühl.

Den ersten Ernstkampf bestreiten die Steckborner am 08. August beim Cupspiel gegen den FC Tobel-Affeltrangen aus der 3. Liga. Für Sbocchi bleiben also noch ein paar Wochen, um seine neue Mannschaft kennenzulernen.

————————————————————————————————————————————————————————————————

10.07.2020

Grünes Licht vom Kanton für den Bau eines neuen Sportplatzes

Die Stadt Steckborn hat vom Kanton Thurgau einen positiven Bescheid für die Umzonung des Gebietes oberhalb des bestehenden Fussballplatzes Emmig erhalten.

Damit ist ein erster wichtiger Schritt für die Realisierung des neuen Sportplatzes getan. Der FC Steckborn freut sich sehr darüber und steht in engem Kontakt mit der Stadt, damit dieses Projekt zeitnah umgesetzt werden kann. Wir sind bereit, all unsere Energie in den Bau des neuen Sportplatzes zu stecken und erwarten von den Vertretern der Stadt dasselbe. Wir gehen davon aus, dass der Stadtrat sich darum bemüht, sämtliche Voraussetzungen für den Bau des Sportplatzes zu erfüllen und damit den Weg für eine sorgfältige Planung der nächsten Schritte ebnet.

Das Steckborner Stimmvolk soll sobald als möglich die einmalige Chance erhalten, über dieses längst fällige und seit Jahren geplante Projekt abzustimmen.

 

————————————————————————————————————————————————————————————————

08.06.2020

FC Steckborn macht mit beim Ferienpass

Für interessierte Kinder und Jugendliche bieten wir in den Sommerferien im Zuge des Ferienpasses ein Schnuppertraining an. Damit möchten wir den Kindern das Fussballspiel näher bringen. Unsere engagierten Trainer stehen den Kids dabei mit Tipps und Tricks zur Seite und im Vordergrund steht selbstverständlich der Spass! Wer sich dafür interessiert , kann sich unter folgendem Link anmelden:

Anmeldung Ferienpass FC Steckborn

————————————————————————————————————————————————————————————————

02.06.2020

Endlich kann wieder trainiert werden!

Wir freuen uns alle sehr über die weiteren Lockerungen, die der Bundesrat für die Zeit nach dem 6. Juni beschlossen hat. Dadurch kehrt endlich wieder ein Stück Normalität in den Trainings- und vor allem auch in den Spielbetrieb zurück.
Die Umsetzung des Bundesratsentscheids bleibt aber mit gewissen Herausforderungen verbunden, die durch die Klubs und die Sportanlagenbetreiber zu meistern sind. Unter anderem ist der Verein verantwortlich ein Schutzkonzept zu erstellen an welches sich alle Beteiligten halten. Ihr könnt dies unter nebenstehendem Link abrufen.

Download

————————————————————————————————————————————————————————————————

31.05.2020

Voraussichtlicher Trainingsstart

Ab dem 6. Juni lockert der Bundesrat weitere Massnahmen. Viele der eingeschränkten Aktivitäten in den Bereichen Freizeit, Unterhaltung und Sport sind ab dann wieder möglich. Voraussetzungen dazu: Präsenzlisten, Schutzkonzepte und Einhalten der Hygiene- und Verhaltensregeln.

Wir gehen davon aus, dass für alle Abteilungen des FC Steckborn ab dem 8. Juni ein „normales“ Training wieder möglich ist. Aktuell warten wir noch auf ein offizielles Statement der Verbände. Wir werden umgehend darüber informieren, sobald wir diese Information erhalten haben.

————————————————————————————————————————————————————————————————

24.05.2020

Dank an unsere Sponsoren

Der FC Steckborn bedankt sich bei allen Sponsoren, Supportern und Donatoren ganz herzlich für die Unterstützung! Wir wissen diese Unterstützung sehr zu schätzen und werden uns weiterhin dafür einsetzen, dass unsere Kinder, Jugendlichen, Aktiven und Senioren einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung nachgehen können. Damit wir auch in Zukunft auf unsere treuen Sponsoren zählen können, ist es nicht nur in dieser schwierigen Zeit wichtig, dass wir diese bei unseren Einkäufen und Projekten berücksichtigen. Unsere wertvollen Sponsoren sind in den unterschiedlichsten Bereichen tätig und jedermann, ob
jung oder alt, hat Berührungspunkte mit ihnen. Darum denke beim nächsten kleinen Einkauf, der nächsten grösseren Beschaffung, dem geplanten Um- oder Neubau und beim Umsetzen deines nächsten Projektes daran: ganz in der Nähe finde ich kompetente Firmen mit aussergewöhnlichen Dienstleistungen, bei denen ich bestens aufgehoben bin!

Sponsoring

————————————————————————————————————————————————————————————————

07.05.2020

Corona Update zum Trainingsbeginn

Der FC Steckborn hat sich entschieden, den Trainingsbetrieb für die Juniorenabteilung und die 2. Mannschaft am 11. Mai nicht aufzunehmen. Die Umsetzung des Schutzkonzeptes des Schweizerischen Fussballverbandes ist vor allem für die Juniorenabteilungen nur schwierig umsetzbar. Die 1. Mannschaft wird den Trainingsbetrieb in Absprache mit der Stadt Steckborn und unter Einhaltung des Schutzkonzeptes des SFV per 12. Mai wieder aufnehmen. Wir hoffen auf weitere Lockerungen in den nächsten Wochen, damit der Trainingsbetrieb für alle schnellst möglich wieder aufgenommen werden kann. Weitere Informationen folgen.

Download