Ansprechende Ergebnisse nach der Corona-Pause

Nach über 8 Monaten Zwangspause haben die 1. und 2. Mannschaft ihre ersten Testspiele absolvieren können. Möglich machten dies die neuen Lockerungen des Bundes, welche per Juni in Kraft getreten sind.

Die 1. Mannschaft konnte im ersten Spiel sogleich einen Erfolg für sich verbuchen. Gegen 4.-Ligist Stein am Rhein kam man dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu einem 2:1-Auswärtssieg. Weniger gut lief es dann in den folgenden zwei Partien. Sowohl gegen Pfyn als auch gegen den FC Tössfeld mussten die Blau-Gelben den Platz als Verlierer verlassen. Zwar sind diese beiden Teams eine Liga höher angesiedelt, doch die ambitionierte 1. Mannschaft möchte auch mit solchen Gegnern mithalten können. Immerhin zeigte das Team von Trainer Roberto Sbocchi in den darauf folgenden Spielen eine Reaktion. Gegen den letztjährigen Ligakonkurrenten und zwischenzeitlichen Tabellenführer SC Bronschhofen gewann man deutlich mit 5:1. Zum Abschluss vor der Sommerpause bezwang man dann auf dem Emmig noch den 5.-Ligisten FC Uzwil mit 8:2.

Die 2. Mannschaft um Trainer Partheepan Kumararasa bestritt in diesem Monat zwei Spiele. Beide davon konnte sie erfolgreich gestalten. Gegen den FC Dussnang erreichte man mit viel Kampf ein 3:3. Gut eine Woche später schlugen die „Marineros“ dann die 2. Mannschaft des FC Stein am Rhein klar mit 5:1. Dies lässt für die neue Saison einiges erhoffen.