Letzten Sonntag kam die komplette 17-köpfige Delegation unfallfrei und gut gelaunt aus dem diesjährigen Trainingslager zurück in die kalte Schweiz. Als sportlicher Höhepunkt kann sicherlich das Testspiel gegen den Aargauer Zweitligisten FC Mutschellen bezeichnet werden. Das Team von Ex-St.Gallen Profi Sergio Collacino befand sich ebenfalls im Camp auf Malaga und war aufgrund der höheren Ligazugehörigkeit klarer Favorit. Doch die Steckborner wuchsen diesmal erfreulich über sich hinaus und gingen sogar mit einem 1:1 in die Pause. Am Ende verlor man das Spiel dann doch mit 4:1, was aber gegen einen Zweitligisten ein beachtliches Resultat bedeutet. Vor allem aber, weil man über 90 Minuten kaum einen Klassenunterschied sah. Die Steckborner testetet ein neues taktisches System, welches überraschend gut funktionierte. Trainer, Sportchef und Präsident waren allesamt sehr stolz auf die Leistung der Seebuben.

Eine ausführliche Berichterstattung folgt am Freitag im Bote vom Untersee und Rhein.

Ein spezieller Dank gilt der Raiffeisenbank Untersee-Rhein für Ihren grosszügigen finanziellen Beitrag als offizieller Trainingslager-Sponsor, sowie dem Take Away Firenze für das Sponsoring der neuen gelben Trainierjacken.