Der FC Steckborn wird für seine Vorstandssitzungen zukünftig die Räumlichkeiten des Coworking Steckborn benutzen. Bereits am vergangenen Donnerstag testete der Vorstand seine erste Sitzung in den neu eröffneten Räumen an der Kirchgasse 17. Heute Abend wurde die weitere Zusammenarbeit besprochen und Vereinspräsident Manuel Hanimann zeigte sich zufrieden: „Das neue Sitzungszimmer eignet sich für unsere Bedürfnisse hervorragend. Der Raum ist komplett ausgerüstet und bietet alles, was man für Sitzungen braucht. Vor allem auch Privatsphäre wenn es heikle Punkte zu besprechen gibt. Das war bisher in den Restaurants eher ungünstig.“ Die sollen laut Hanimann aber dennoch nicht zu kurz kommen. Schliesslich lägen die Räumlichkeiten so zentral gelegen, dass der Weg zum „Schlummi“ nach der Sitzung auch nicht mehr weit ist.